Die Nürnberger der Indie-Electro Band Yucca sind in der bayerischen Musikszene keine Neuheit mehr: Das erste Album kam im Jahr 2006 heraus, drei Alben später, 2012, begeben sich die fünf Musiker auf Inspirationsreise: Zwei Jahre Ideen sammeln in Mexiko, Australien und Deutschland. Diese Inspirationen wurden dann endlich im Studio mit Oliver Zülch, der Yucca’s letzte zwei Alben, als auch Bands wie Sportfreunde Stiller, Slut oder The Notwist produzierte, umgesetzt. Resulat: Keine überholte Version des alten Sounds, sondern neue Energie, neue Harmonien. „Roadrunner“ ist die erste Singleauskopplung des anstehenden Albums. Experimentelle Voice-Samples auf pulsierenden Synthies, eingängige Melodien und Shouts im Chor perfektionieren diese zeitgeistige Indiepop-Hymne. Yucca sind keine Neuheit mehr. Aber jahrelange Erfahrung und musikalische Reife bündeln sich in „Roadrunner“ jetzt zurecht in junger, treibender Rastlosigkeit.
Presse

  • Von mangelnden Ideen kann in den elf neuen Songs in der Tat keine Rede sein, wenn Yucca erst einmal fidelen Indie-Electro vom Stapel lassen, der sich hinter vergleichbaren Acts wie Fuck Art, Let’s Dance! oder Captain Capa nicht verstecken muss. (Sonic Seducer)
  • Musik zum Rocken, Musik zum Tanzen. Perfekt für Indieclubs mit abgewetzten Sofas und von Bier gefluteten Tanzflächen. Gitarrengeschrammeln, Synthesizer, Videospielesounds, tolle Gesangslinien. Dazu relaxte Töne, die an Nada Surf erinnern („The Day Before My Holiday“), Hauspartyhymnen mit Gegröhle für Betrunkene am Ende („Cold Fish“) und feinstes Dancefloor-Gestampfe („Big Car Little Man“). (…) Ein tolles Debüt, mit dem Yucca aus dem Schatten der großen Stadtkollegen heraustreten dürften. (Éclat)
  • Indie-Alleskönner (…) Yucca aus Hersbruck stehen seit knapp zehn Jahren für anspruchsvolle Gitarrenmusik. Ihr neues Album „Seasons“ hat alles was ein gutes Yucca-Album braucht: popmusikalische Urgewalt, Ekstase und feine Melodien – natürlich möglichst laut serviert. (PULS)
  • Das Potential hinter dem Namen Yucca steckt, weiß man nicht erst seit Heute. (Rock Fanatics)

Releases

  • 2006 Quick Let’s Beat It LP
  • 2009 A Different Time In A Different Place LP
  • 2011 Make Up LP
  • 2014 Seasons LP (CD / Vinyl / Digital)

Links

Booking

Videos