Happy Releaseday, Somewhere Underwater!

Nach der Veröffentlichung der ersten 7“-Single „Spring Kills My Energy“ 2015, ist das ehemalige Soloprojekt von Julien Agon zu einer 4-Mann-Band gewachsen. Man teilt die Liebe zu den frühen Factory- und Sarah Records-Bands und mit Einflüssen aus dem 90er Noise Pop und einem 60er Surf Pop-Touch ist das Debütalbum „Slowly & Safely“ endlich aufgenommen.

Ab heute gibt es die erste Single „Recovering“ auf allen digitalen Plattfornem!